Gerhard Mayer

GERHARD MAYER AT UTE PARDUHN GALERIE
“Orakel”

24.01.2008 – 13.03.2008

Der Künstler Gerhard Mayer hat in der Galerie Parduhn eine großformatige Wandarbeit installiert. Entstanden nach strengen Spielregeln, entfalten Mayers Arbeiten eine Formenvielfalt, in denen das Regelwerk allenfalls als geheimnisvolle Ordnung hinter unendlichen Möglichkeiten fühlbar wird.Daneben zeigt er Collagen aus verschiedenen Puzzles, deren starkfarbige Oberflächen auf den ersten Blick wie dicke, pastose Malereien wirken. Im Über- und Nebeneinandersetzen der „Pixel” sucht er nach Ähnlichkeiten in Struktur und Farbigkeit, die das einzelne Element verwandeln und zu einem vieldeutigen neuen Bild werden lassen.

http://www.galerie-parduhn.de

Rules for the drawings:
1. Each drawing can only be made with the same size ellipse.
2. The ellipses must always lie in the horizontal.
3. The ellipses may not transect the edge of the paper.
4. A complete ellipse may not be drawn.
5. In each position of the ellipse stencil at least three lines
x.xmust be generated.
6. Only lines may be generated, not points.Additionally, for the small drawings:
7. Every sheet of paper measures 34.3 x 43.4 cm.Additionally, for the color drawings:

8. Seven colors or more must be used for each drawing.

ellipse.jpg

1446-1.jpg

Advertisements

About this entry